Unser Team

Werdegang

10/1989 – 10/1995
Studium Humanmedizin, Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt

11/1996
Dissertation: 

Laborstudie über die „Bedeutung des Insulin-like growth factor (IGF) -1 für die Proliferation mitogen aktivierter T-Lymphozyten“.
Professor Dr. Böhles,
Zentrum für Kinderheilkunde,
Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt.

Promotionsprüfung
“magna cum laude”

10/1995
Dritter Abschnitt ärztliche Prüfung,
Note „sehr gut“

11/1995 – 12/1995
Arzt im Praktikum -Nuklearmedizin,
Prof. Dr. Schroth, Dr. Dr. Garth, Hanau

1/1996 – 5/1997
Innere Medizin,
St. Vinzenz Krankenhaus,
Dr. Klinger, Hanau

5/1997 – 3/2000
Assistenzarzt und Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin,
Medizinische Klinik 1,
Klinikum Stadt Hanau,
Prof. Dr. Becker

4/2000 – 9/2005
Medizinische Klinik 1,
Klinikum Stadt Hanau,
Prof. Dr. Kromer

26.06.2002
Prüfung und Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin

7/2002 – 4/2004
Weiterbildung im Schwerpunkt Kardiologie,
Medizinische Klinik 1,
Klinikum Stadt Hanau,
Prof. Dr. Kromer

28.04.2004
Prüfung und Anerkennung im Schwerpunkt Kardiologie

4/2004 – 9/2005
Facharzt Kardiologie, Tätigkeitsschwerpunkt Intensivmedizin
Medizinische Klinik 1,
Klinikum Stadt Hanau,
Prof. Dr. Kromer

Niedergelassene Tätigkeit invasive und nichtinvasive Kardiologie

4.10.2005 – 31.03.2012
Cardioangiologisches Centrum CCB (MVZ),
Frankfurt am Main

2.4.2012 – 31.08.2020
Facharztzentrum Hanau,
ärztlicher Leiter

Weitere medizinische Qualifikationen

 Juli 2020
Schlafmedizinscher Kurs (Polygraphie)

Mai – Oktober 2020
Psychosomatische Grundversorgung

15.12.2014
Interventionelle Kardiologie – DGK

29.01.2010
Sportmedizin

12.09.2008
Notfallmedizin

2.06.2006
Fachkunde Strahlenschutz – interventionelle Kardiologie

6.08.2003
Fachkunde Röntgendiagnostik Thorax und Notfalldiagnostik

Februar 2004
Ernährungsbeauftrager Arzt
(nach BÄK-Richtlinien)

17.01.2004
Tauchmedizin nach GTÜM e.V.

7/2003
Hospitation Pädiatrische Kardiologie
Universitätsklinik Giessen, Professor Schranz

1/2002 – 3/2012
Leiter Schulungszentrum Gerinnungsselbstmanagement
orale Antikoagulation

Hanau und Frankfurt

31.07.1997
Fachkunde Rettungsdienst

Assistentinnen

Medizinische Fachangestellte

Medizinische Fachangestellte

Reinigungskraft